Mit <kes>+ lesen

Keynote: Industrial CyberSecurity – aus der Sicht des Angreifers

Cybersecurity
Lesezeit 1 Min.

Industrial CyberSecurity oder OT-Security ist eines der Kernthemen im Zusammenhang mit Digitalisierung und Industrie 4.0. Aber was genau bedeutet das eigentlich in der Realität? Reicht es aus sich für viel Geld ein paar Tools zu kaufen? Wie groß ist der Schutz durch Vorgaben in einem Unternehmen?
Basierend auf Findings aus Assessments in Industrieanlagen werden einige der häufigsten Risiken dargestellt. Es wird gezeigt, wie ein Angreifer diese nutzen und welcher Schaden daraus resultieren könnte. Im gleichen Zug wird gezeigt, welche Missverständnisse es gibt, die zusätzlich einem Angreifer in die Hände spielen (können). Abschließend werden (stellenweise sehr einfache) Maßnahmen gezeigt, mit denen man diesen Risiken begegnen kann.
Lohnt sich zur Verteidigung der Wechsel in die Perspektive des Angreifers?

• Vorstellung häufiger Irrtümer bei der Absicherung von Industrieanlagen
• Darstellung der damit verbundenen Risiken
• Aufzeigen von Angriffspfaden und wie man diese zur Verteidigung nutzen kann
• Maßnahmen zur Risikominimierung
• Vorteile der Angreiferperspektive

Christian Schlehuber, Geschäftsführer, CyberShield

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Steinmann Video Stream Hosting zu laden.

Video Stream Hosting Player laden

Diesen Beitrag teilen: